Auf etwa 30 Kilometern können Sie auf der Tour Rund um den Teufelsstein die ganze Bandbreite der hiesigen Landschaft buchstäblich erfahren. Die Strecke eignet sich für stramme Wanderer aber ebenso. Und auch Teilstücke können für einen Spaziergang erlaufen werden. Immer wieder bieten sich besondere Wegemarken zum Verweilen an. Entlang der Rundroute öffnen Gastwirte ihre Türen. Kehren Sie ein und genießen Sie regionale Spezialitäten in einem der vielen Familienbetriebe an der Strecke! Man wird Sie mit deftigen Menüs, pikanten Snacks und leckeren Kuchentafeln verwöhnen.
Landschaftlich führt der Weg zunächst über den ehemaligen Bahndamm der Strecke Hamburg-Venlo, der inzwischen renaturiert wurde. Anschließend biegt die Strecke durch weite Wiesen ein und führt Sie durch eine typisch niederrheinische Gegend. Ab dem Ortsteil Weselerwald führen die bequemen Radwege am Saum des Dämmerwalds entlang. Hier stehen viele münsterländisch, fast norddeutsch anmutende Gehöfte und Bauernhäuser am Weg. Das letzte Stück führt durch den Dämmerwald und den Waldweg zurück nach Schermbeck.